Zuhause eZigaretten - Review eZigaretten sind keine Vaporizer!

eZigaretten sind keine Vaporizer!

12 min gelesen
0
1
189

Die Welt der eZigaretten und Vaporisatoren vermischen sich zunehmend. Die Geräte sehen sich mittlerweile sehr ähnlich und auch die Grundfunktion ist gleich. Sie unterscheiden sich lediglich im Aufbau, und dieser ermöglicht das Verdampfen von eLiquid oder das Vaporisieren von hoch- und niedrigviskosen Flüssigkeiten, Wachse, Kristalle sowie Kräuter.

Eine Abgrenzung ist auch aus zollrechtlicher Sicht und im Rahmen nationalem Recht notwendig. Das Tabakerzeugnisgesetz (TabakerzG) verlangt die Registrierung der produzierten und importierten eZigaretten sowie nikotinhaltigen eLiquids. Bei erstmaligem Inverkehrbringen und erfolgter Registrierung besteht sogar eine Wartezeit von 6 Monaten, bevor das Produkt an Endkonsumenten vertrieben werden darf. Nach standardisiertem Zoll-Unionsrecht gibt es für eZigaretten den HS Code 85437070. Andere Geräte, Maschinen und Apparate mit eigener Funktion werden dem HS Code 85437090 zugeordnet. Somit ist alles was kein eLiquid verdampft auch keine eZigarette.

Betrachten wir die Definition einer eZigarette genauer, wird die Abgrenzung zu Vaporisatoren und Vaporizer Kartuschen eindeutig. Der im Jahr 2015 gegründete Verein „Bündnis für Tabakfreien Genuss e.V. (BfTG)“ erklärt zur Funktion und Aufbau einer eZigarette, dass diese nikotinhaltigen oder nikotinfreien aromatisierten Dampf erzeugt. Verwendet wird dazu eine Flüssigkeit, welche eLiquid genannt wird. Dieses eLiquid besteht aus einer Mischung von Propylenglykol (PG, Glycerin (VG), Aroma und ggf. etwas Wasser und Nikotin. (Quelle: https://www.tabakfreiergenuss.org/e-zigarette/ ). Ende 2019 startete der Verein BfTG die Kampagne „Die eZigarette ist kein e-Joint!“, mit dem Hintergrund über den Unterschied von eZigaretten und eJoints aufzuklären. Anlass für die schlechte Presse der Branche war eine Welle an Erkrankten mit Pneumonien. Doch der Ursprung lag nicht beim eZigaretten- bzw. eLiquid-Konsum, die Erkrankten hatten mit Vitamin-E-Acetat versetzte Cannabisextrakte inhaliert (EVALI). In Medienberichten kommt es immer wieder zu einer Vermischung der Begrifflichkeiten und eine unschuldige Branche wurde an den Pranger gestellt. Bis heute gibt es Unstimmigkeiten bei Produzenten und Händlern, daher ist dieser Artikel wichtig, um nachhaltig eine Unterscheidung der Produkte zu erreichen. Im Folgenden erkläre ich ein Beispiel für die Eingliederung eines Vaporisator für Hanfextrakte als eZigarette.

 

 

ISPIRE 9704 Extrakt Verdampfer – Ducore Dual-Ceramic-Coil + Airflow Control

 

Der österreichische Hersteller MAGU CBD GmbH aus Wien hat im Juli 2021 das erste Vape Kit mit einem CBD Vollextrakt veröffentlicht. Herzlichen Glückwunsch dazu an dieser Stelle! Das Vape Kit MAWU wurde bei der zuständigen Behörde (AGES) sowie EU-CEG (EU Common Entry Gate) registriert und nach der anschließenden Haltezeit von 6 Monaten in den Vertrieb aufgenommen. Der Hersteller hat sich für die Einordnung als Dampfprodukt entschieden, obwohl die Definition der eZigarette, aufgrund des verwendeten Hanfextraktes, nicht erfüllt ist. Der Hersteller hat sich nach Rücksprache dennoch dafür entschieden, um den Weg in die österreichischen Trafikanten zu ebnen. Schon mit ihren Hanfblüten als Tabakersatz ist MAGU fast als einziger Teilnehmer am Markt in dem großen Vertriebsnetzwerk der Trafikanten. An dieser Stelle sei gesagt, dass MAGU eine hervorragende Arbeit leistet und sich auch politisch für den freien Verkehr von Hanf, unter bestimmten Voraussetzungen, einsetzt. Geschmacklich ist der MAWU mit dem Hanfextrakt (54% CBD, unter 0,2% THC) sehr gut, gibt nur geringe Mengen je Zug ab und das Design ist sehr handlich. Der Akkuträger ist jedoch nicht kompatibel mit anderen CBD Kartuschen. Demnächst veröffentlichen wir eine Review zum MAWU von MAGU, damit dieser kleine Extraktverdampfer bzw. das Vape Kit, mit seinen Komponenten, genauer beleuchtet wird und die Würdigung erhält die er verdient.

 

MAWU Sissi Vape Kit

 

 

Wie nennt man eine Verdampferkartusche mit einen Breitspektrum oder Vollspektrum Hanfextrakt?

Nach allem was wir zuvor über die Definition einer eZigarette erfahren haben, kann man die für Hanfextrakte oder Wachse und Kristalle von Hanf geeigneten Verdampfer Kartuschen nicht nur Verdampfer (Atomizer) nennen. Die englische Übersetzung von verdampfen ist „evaporate“ (Übersetzung google Translater) und das englische Wort „vaporize“ bedeutet vaporisieren. Im Sprachgebrauch hat sich weltweit der Begriff „vape“ für das Dampfen einer eZigarette durchgesetzt.  Daher erklärt sich auch die Verwirrung bei Branchenfremden, wenn Hersteller und Medien von vape cartridge sprechen. In der deutschen Sprache können wir viel klarer die Abgrenzung begrifflich vornehmen. Eine eZigarette verdampft eLiquid und ein Vaporisator erhitzt andere Flüssigkeiten, Wachse, Kräuter, produziert Rauch für die anschließende Inhalation. In der englischen Sprache wird man ebenfalls eine Abgrenzung finden müssen. Der Begriff „Vaporizer Cartridge“ statt „Vape Cartridge“ benennt die Zweckbestimmung viel eindeutiger. Im Deutschen würde man dann sagen Vaporisator Kartusche und oder Extrakt Verdampfer. Damit ist im Namen klar ersichtlich, in welche Produktgruppe man das Produkt einordnen muss. Und ja, hier könnte man die nachfüllbare Kartusche für Cannabisextrakte auch Extraktverdampfer oder aber auch Verdampfer für Extrakte und Verdampfer für Kräuter nennen. Somit ist klar der Zweck bestimmt und eine Verwechslung mit einem eLiquid Verdampfer kann nicht erfolgen.

 

Vaporizer oder Vaporizer Cartridge?

Eine Vaporizer Cartridge, auch CBD Kartusche oder Keramikkartusche genannt, ist grundsätzlich für die Erhitzung von dünn- oder zähflüssigen Extrakten oder anderen Flüssigkeiten geeignet. Diese Kartusche für Hanfextrakte benötigt einen Akkuträger, um befeuert zu werden. Vaporizer, auch Vaporisatoren oder Vapo genannt, verfügen hingegen zumeist über einen integrierten Akku oder über ein Akkufach. Ein im Design integrierter Kamin und Mundstückaufsatz vervollständigen einen Vaporisator und machen ihn zu einem kompakten, sofort einsatzfähigen Gerät. Die Qualität der Vaporisatoren unterscheidet sich in vielen Punkten. Ob Konvektion-Vaporisator, Induktion oder Keramikheizelemt, der Grundaufbau sowie verwendeten Materialien, die Anzahl der verfügbaren Temperatur-Modi, die Größe des Kamins und auch die Haptik sind entscheidend für das Gesamterlebnis. Manche Vaporizer sind mit einem Zubehörteil auch für Crumbles, Wax und Shatter geeignet. Für den Vaporisator PAX 3 gibt es eine pfannenähnliche Konstruktion, welche in die Heizkammer eingesetzt wird. Andere Hersteller, oft bei Konvektionsvaporisatoren, nutzen dafür ein tonnenähnliches Zubehör, welches mit den Kristallen oder Crumbles befüllt und in die Hauptheizkammer eingesetzt wird. Ein Beispiel für Konvektion Vaporizer ist der FENIX und FENIX 2.0 sowie die Flowermate Serie und die beiden bekanntesten von Storz & Bickel Mighty und Crafty.

Vaporizer FENIX 2.0

 

Verdampfer für Extrakte und Kräuter

Bei einer besonderen Rubrik an Produkten kann man die unklare Grenze zwischen eZigaretten und Vaporisatoren gut erkennen. Verdampfer für Kräuter und Extrakte werden in der Regel mit gewöhnlichen eZigaretten Akkus / Akkuträger betrieben. Um nicht zu sagen, sie sind essenziell für diese Art portabler Kräuter Verdampfer und Extrakt Verdampfer. Mittlerweile nutzen auch eLiquid Fans, sprich normale Dampfer, den Vorteil des schnellen Wechsels von eZigarette auf eJoint. Durch das 510er eGo Gewinde kann man die unterschiedlichen Verdampfer leicht wechseln und ermöglicht sich damit mehr Flexibilität.

 

 

 

 

 

 

 

WAXii Extrakt Verdampfer für Crumbles und Wax

Laden Sie mehr Verwandte Artikel
Mehr laden GermanDampfer
  • VandyVape Pulse BF 80W Test

    VandyVape hat nach dem mechanischen Pulse Mod nun einen geregelten Single 20700/18650 Squo…
  • Review – Vaporesso Armour Pro Kit

    Einführung: Ich bin ein großer Fan von Vaporesso Produkten. Ein neues Kit von Vaporesso zu…
  • Review – Wotofo Recurve RDA

    Nachdem dieser RDA durch alle einschlägigen Reviewer sehr positiv bewertet, in allen mir b…
Mehr laden in eZigaretten - Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Liquidsteuer – Das Aus für DIY eLiquid?!

Am 11.06.202021 wurde vom Deutschen Bundestag die Modernisierung des Tabaksteuergesetzes (…