Zuhause eLiquid, Aroma, Basen - Reviews eLiquid Review – Dog House Headnut

Review – Dog House Headnut

7 min gelesen
0
0
686

Einführung:

Wenn ich Pistazie, Erdnussbutter und Marshmallowcreme höre, dann freue ich mich. Wenn das Ganze jetzt auch noch nach dem schmeckt was versprochen wird, dann freue ich mich noch mehr. Ich liebe Pistazie und Erdnussbutter! Also auf zum Test.

Verpackung und Flasche:

Es handelt sich um eine 60ml Short Fill Flasche im Chubby Gorilla Stil. Die Befüllspitze lässt sich herausschrauben, so kann man mit einer Kanüle oder einem NicShot recht einfach die gewünschte Nikotinmenge dosieren. Ein riesiger Pluspunkt, da wir bei vielen Liquidflaschen die Zange ansetzen müssen.

Geschmack:

Laut Hersteller Smokerstore GmbH soll es sich beim Dog House Headnut eLiquid um „Eine Komposition aus gerösteten Pistazien, verfeinert mit Erdnussbutter und abgerundet durch eine Marshmallowcreme“ handeln.

Je nach Wattage bekomme ich ein unterschiedliches Ergebnis, mal mehr Erdnuss, dann wieder mal mehr Pistazie. Immer schön süß und immer ein bisschen Marshmallow. Meistens tritt bei meiner normalen Leistung die Erdnuss in den Vordergrund. Das ist überhaupt nicht schlimm, denn ich liebe auch Erdnuss.

Zum Test:

Test Setups

Setup 1 Setup 2 Setup 3
Tank Geekvape Blitzen VandyVape Mesh RTA Wotofo Serpent SMM
Akkuträger Fuchai Duo 3 Kaos Spectrum COV Megavolt
Coils 0,35 Ohm Super Clapton Dual Coil 0,3 Ohm SS316L Mesh 0,24 Ohm Staggered Coil
Watte Watteschnur Pilot Vape Cotton Watteschnur
Test Bereich 60 – 90 Watt 40 – 80 Watt 30 – 60 Watt

 

Setup 1

Anfangen wollen wir mit 60 Watt, hier haben wir eine massiv im Vordergrund stehende süße Pistazie mit etwas Marshmallow Creme. Die Erdnuss ist vorhanden aber nicht intensiv genug um sich zu präsentieren. Bei 70 Watt steht nun die Marshmallow Creme ganz vorne an. Der Pistazie und der Erdnuss fehlt es etwas an, überlege, nennen wir es UMPH. Wir schrauben den Akkuträger auf 75 Watt. Jetzt bekommen wir die Erdnuss in den Vordergrund. Die Marshmallow Creme geht ein wenig nach hinten. Die Pistazie ist nur noch zu 2/3 da. Also weiter mit 80 Watt. Jetzt haben wir beim Einatmen eine intensiv anmutende Marshmallow Creme und beim Ausatmen Erdnuss mit Pistazie. 90 Watt und wir sehen weiter. Beim Einatmen haben wir Marshmallow Creme mit Pistazie, beim Ausatmen haben wir Pistazie mit Erdnuss. Alles intensiv und nicht übertrieben Süß.

Setup 2

Der Start mit 40 Watt war keine gute Idee. Es schmeckt nach nichts. Ich überspringe die 50 Watt und gehe auf 60 Watt, da sollte doch was kommen. Ja da kommt schon mehr. Es schmeckt süß und nach Pistazie. Kaum Erdnuss, aber was nicht ist kann ja noch werden. Also die 70 Watt, schon eher mein Leistungsbereich. Da sind also die Erdnüsse, auch die Pistazie ist noch vorhanden und das gleichberechtigt. Mit etwas Konzentration bekommt man auch die Marshmallow Creme geboten. Auf zu den 75 Watt, mein normaler Dampfbereich im Mesh Verdampfer. Es wird noch ein wenig runder und angenehmer. Als letztes testen wir jetzt die 80 Watt. Immer noch rund aber die Erdnuss drängt sich in den Vordergrund. Auch die Marshmallow Creme ist mir hier zu intensiv.

Setup 3

Zu Beginn mit 30 Watt schmecken wir nur ein undefinierbares süßes Etwas. Bei 40 Watt gesellt sich zu der Süße ein wenig Erdnuss. Also ein wenig höher den Akkuträger, 45 Watt. Kleine Schritte. Die Erdnuss wird knackig, die Pistazie ist nicht zu finden und die Marshmallow Creme ist auch abwesend. Weiter geht es mit 50 Watt. Süße Erdnuss ist alles was ich bekomme. Bei 60 Watt sieht die Welt plötzlich anders aus. An sich nicht meine bevorzugte Wattage bei diesem Tank aber für die Wissenschaft. Es schmeckt alles wie es soll. Erdnuss, Marshmallow Creme und Pistazie.

Fazit:

Ihr sucht nach einer sehr guten und angenehmen Kombination aus Erdnuss und Pistazie. Hier seid ihr fündig geworden. Abgerundet wird das ganze durch eine wunderbar süße Marshmallow Creme. Was mich sehr verwundert hat ist der Fakt, dass die unterschiedlichen Wattbereiche tatsächlich unterschiedliche Komponenten in den Vordergrund gestellt haben. Außerdem dass nur bei jeweils einer getesteten Leistung alles im Gleichgewicht ist. Das Liquid an sich ist lecker. Es gibt nur einen Punkt zu meckern und der ist das keine Erdnussbutter, sondern nur Erdnuss zu schmecken ist. Also nur ein halber Punkt Abzug, und damit ist das Dog House Headnut eine klare Empfehlung.

4,5 / 5 Headnuts


Zum Shop

Bewertung
GermanDampfer Bewertung
Zusammenfassung
Herrliche Erdnuss und Pistazien Mischung. Unbedingt probieren.
90 %
GermanDampfer - Bewertung
Deine Bewertung 0 Sei der Erste!
Laden Sie mehr Verwandte Artikel
Mehr laden Christian Hermanns
Mehr laden in eLiquid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Review – XO Coffee Serie von VoVan

Einführung: Ich liebe Kaffee Liquids, wenn noch gute Ideen einfließen bin ich sofort Feuer…