Geek Vape Aegis- Review

4 min gelesen
0
1
2,133

Während meiner Recherche zu einem stabilen Mod für die Arbeit fiel mir der Aegis von Geek Vape ins Auge. Angeblich stoß- und wasserfest und dann auch noch schön gestaltet? Das klang nach exakt dem, was ich suchte.

Die Gestaltung des Mods ist von Grund auf auf Stabilität und Haltbarkeit ausgelegt. Ein dickes Hartgummi, sowie ein spezielles Kunststoffglas und ein robustes Leder sollen die Technik vor Einflüssen von Außen schützen.

Zur Auswahl stehen fünf unterschiedliche Designs, womit für jeden etwas dabei sein dürfte.

Um ein trotz der Sicherheitsvorkehrungen noch kompaktes Design zu erreichen, entschied
sich Geek Vape zur Nutzung eines einzelnen, im Lieferumfang enthaltenen 26650er Akkus.
Ebenfalls enthalten sind diverse Ersatzdichtungen sowie ein Akkusleeve zur Nutzung von
18650er Akkus. Es können mithilfe eines zusätzlich erhältlichen Akkudeckels sogar 20700er
und 21700er Akkus verwendet werden.

 

Mit einer Leistung von bis zu 100 Watt gehört der Mod zwar nicht zu den Leistungsstarken
allerdings auch nicht mehr zu den Kompaktgeräten. Die meisten Verdampfer lassen sich
problemlos mit dieser Leistungsspanne feuern.

Bereits beim Auspacken fällt einem die robuste Verarbeitung auf. Ein angenehmes Gewicht
so wie die verbauten Materialien verleihen dem Mod einen stabilen Eindruck. Durch die
Verwendung des Hartgummis und des Leders, sowie der ergonomischen Form schmiegt
sich der Akkuträger gerade zu an die Hand an und bietet einen sicheren Griff.

Beim Aufschrauben des Akkudeckels zeigt sich das erste Mal deutlich sichtbar die massive
Verarbeitung. Ein tiefes Gewinde sowie ein Gummiring verhindern hier effizient das
Eindringen von Wasser und schützen den Akku vor Sand und Staub. Das Glas schützt
optimal das darunter liegende Display. Der über dem Bildschirm angeordnete Feuerknopf ist
leichtgängig und in jeder Haltung gut zu erreichen.

Eingeschaltet wird die Aegis mit einem Fünf-Klick. Mit den unter der Anzeige platzierten
Plus- und Minustasten, dem Feuerknopf sowie dem üblichen Drei-Klick lassen sich die
unterschiedlichen Modi, Power, Temperature, VPC zum Kreieren eigener Watt- oder
Temperaturkurven sowie Bypass, einstellen.

Während der Testphase erwies sich die Aegis als ein zuverlässiger Begleiter. Nicht nur,
dass der Mod keine merkbare Latenz beim Feuern hatte, sondern auch, dass trotz eines
Sturzes von einer Leiter sowie einigen Tagen Arbeit in staubigen oder feuchten Bereichen,
der Akkuträger lediglich ein paar Kratzer aufwies, überzeugten mich von der Qualität.

Die Geek Vape Aegis erweist sich als der Panzer unter den Akkuträgern. Robust, funktional
und schön designed ist sie erste Wahl für jeden Outdoorfan oder Handwerker. Um den
YouTuber RiP Trippers zu zitieren: “The most durable, regulated mod on the planet.” (“Der
haltbarste, geregelte Mod des Planetens.”

Bewertung
GermanDampfer Bewertung
Zusammenfassung
Die Geek Vape Aegis erweist sich als der Panzer unter den Akkuträgern. Robust, funktional und schön designed ist sie erste Wahl für jeden Outdoorfan oder Handwerker. Um den YouTuber RiP Trippers zu zitieren: “The most durable, regulated mod on the planet.” (“Der haltbarste, geregelte Mod des Planetens.
95 %
Laden Sie mehr Verwandte Artikel
  • Flavour Ban in den USA

    Flavour Ban in den USA Seit Wochen gibt es immer wieder neue Nachrichten zu dem angestrebt…
  • ePfeife VapeOnly Ebony

    Update für ePfeife Ebony

    Endlich ein Update! Die elektronische Pfeife VapeOnly Ebony wurde überarbeitet und verfügt…
  • The Hall of Vape Hamburg

    Am 16. und 17. November 2019 hat zum ersten Mal die „The Hall of Vape“ in Hamburg stattgef…
Mehr laden GermanDampfer
  • VandyVape Pulse BF 80W Test

    VandyVape hat nach dem mechanischen Pulse Mod nun einen geregelten Single 20700/18650 Squo…
  • Review – Teslacigs Nano 120W

    Einführung: Teslacigs hat in der letzten Zeit ein paar Mods im Steampunk Design auf den Ma…
  • SMOK G-PRIV 2 220W- Review

    Touch-Screen bei einem Akkuträger. Cool. Die Smok G-PRIV 2 ist mehr als nur eine Spielerei…
Mehr laden in Akkuträger(Mod) - Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Flavour Ban in den USA

Flavour Ban in den USA Seit Wochen gibt es immer wieder neue Nachrichten zu dem angestrebt…