Wismec RX Machina- Review

3 min gelesen
0
0
2,488

Im Bereich der mechanischen Mods sind Preise von 100 € – 300 € durchaus nicht unüblich. Solche Preise halten so manchen Dampfer davon ab in den mechanischen Bereich einzusteigen. ​Genau hier will Wismec mit der RX Machina, für weit unter 100 € mit oder ohne den Guillotine RDA, die Lücke schließen. Auf den Guillotine RDA geht diese Review nicht weiter ein, sondern beschäftigt sich lediglich mit dem Mod selbst.

​Der Mod ist ohne Verdampfer ca 8,5 cm hoch und an der dicksten Stelle 2,6 cm dick und somit sehr handlich. Mit einem Durchmesser von 24 mm, ist die obere Kappe perfekt für die meisten Tröpfler geeignet.

Das Gehäuse besteht aus 5 Teilen: Die oberen und unteren Verschlusskappen, dem mit großzügigen Entgasungsschlitzen ausgestatteten Batteriefach, dem Feuerknopf sowie dem Sleeve aus einer Art Gummi, der in 4 unterschiedlichen Aufmachungen erhältlich ist. Zum einen stehen zwei unterschiedliche Wabenoptiken sowie ein schlichtes, schwarzes und ein buntes Design zur Auswahl. Alle Gewinde sind leichtgängig und schließen sicher. Der Feuertaster ist ebenfalls mit Entgasungslöchern versehen und hat in der Mitte den Namen des Designers des Mods Jay Bo eingraviert. Bei dem 510er Anschluss wurde genauestens auf die Federung geachtet, um die Langlebigkeit der Akkus nicht zu gefährden.

Betrieben werden kann die RX Machina entweder mit einem 20700er Akku oder mithilfe der beigelegten Akkuhülse auch mit einem 18650er Akku.

Im Betrieb fiel die angenehme Haptik sowohl des Mods als auch des Feuertasters auf. Der Sleeve bietet einen sicheren Griff und fühlt sich sehr angenehm an. Der relativ starke Widerstand des Feuertasters erwies sich nicht als störend. Im Gegenteil verhindert dieser ein versehentliches Feuern in der Tasche.

Als einziger Negativpunkt fiel lediglich nur auf, dass das Gummie des Sleeves recht leicht zerkratzte. So können Schlüssel oder andere scharfkantige Gegenstände schnell hässliche Spuren hinterlassen.

Insgesamt ist die RX Machina ein guter Einstieg in das mechanische Dampfen. Aber auch erfahrene Mech Dampfer dürften ihre Freude an dem Mod haben. Ein schönes Design trifft hier auf eine super Verarbeitung und einen bezahlbaren Preis. Also warum noch zögern? Dieses Schmuckstück darf in keiner Sammlung fehlen.

Wismec RX Machina- Review
Zusammenfassung
GermanDampfer Bewertung
90 %
Best Rate
Laden Sie mehr Verwandte Artikel
Mehr laden GermanDampfer
  • VandyVape Pulse BF 80W Test

    VandyVape hat nach dem mechanischen Pulse Mod nun einen geregelten Single 20700/18650 Squo…
  • Review – Teslacigs Nano 120W

    Einführung: Teslacigs hat in der letzten Zeit ein paar Mods im Steampunk Design auf den Ma…
  • SMOK G-PRIV 2 220W- Review

    Touch-Screen bei einem Akkuträger. Cool. Die Smok G-PRIV 2 ist mehr als nur eine Spielerei…
Mehr laden in Akkuträger(Mod) - Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Liquidsteuer – Das Aus für DIY eLiquid?!

Am 11.06.202021 wurde vom Deutschen Bundestag die Modernisierung des Tabaksteuergesetzes (…