SMOK XCUBE II

9 min gelesen
0
0
616

Mit dem neuen X Cube II präsentiert Smoktech in gewohnt exzellenter Qualität ein rundum gelungenes Upgrade der X Cube BT50 Mod Box. Der Smok X Cube II wird im Gegensatz zu seinem Vorgänger mit wechselbaren 18650er Akkus betrieben, ist etwas größer und mit einem maximalen Output von 160 Watt deutlich leistungsstärker. Ausgestattet mit einer präzise arbeitenden Temperature Control Funktion ist der Smok X Cube II zudem perfekt ausgerüstet für die Dampfansprüche der Zukunft. Bei der Verwendung eines geeigneten Verdampfer (Ni200) erlaubt die TC-Funktion eine punktgenaue Regulierung der Temperatur des Wickeldrahtes. Unerwünschte Dry Hits und unangenehm heißer Dampf gehören damit der Vergangenheit an. Diese Features steigern das Dampferlebnis merklich. Zudem werden die Sicherheit beim Subohmdampfen, die Laufzeit des Akkus und auch die Lebensdauer der
Verdampfereinheit erhöht.

Das klassische Design der Box mit den abgerundeten Kanten und die puristische Gestaltung ohne überflüssige Details sorgen für zeitlose Stilsicherheit. Auch die Bedienung ist so komfortabel wie auch innovativ: Die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten können über die bewegliche Geräteseite oder über die beiden Taster an der Oberseite getroffen werden.

Die Oberfläche aus gebürstetem Edelstahl sorgt für eine edle Optik, die unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken ist. Mit der „Smart BEC APP“ (empfohlen) lassen sich zudem alle Einstellungen nach Ihren individuellen Bedürfnissen über Ihr Smartphone konfigurieren. Überwachen Sie Statistiken und Parameter einschließlich Ausgangsspannung, Akku-Ladezustand, Verdampferwiderstand und Dampfgewohnheiten.

Sie können sogar individuell die Leuchtfarbe der LED festlegen – und das alles kabellos via Bluetooth. Zwei in Reihe geschalteten 18650er Akkus sorgen bei für maximale Power und viel Ausdauer. Dank des praktischen Magnetverschluss am Akkufach lassen sich die Akkus schnell und einfach austauschen. Für die nötige Sicherheit sorgen neben einer 12 Sekunden Schutzabschaltung die Kurzschlussschutzschaltung, ein Überhitzungsschutz und große Ausgasungsöffnungen.

Features:
– 160 Watt maximaler Output
– präzise arbeitende Temperature Control Funktion (geeigneter Verdampfer vorausgesetzt)
– 16 Speicherplätze für bevorzugte Leistungseinstellungen
– sehr gute Verarbeitung und edles Design
– innovativer Feuermechanismus über die bewegliche Geräteseite
– Bluetooth, konfigurierbar über Smartphone
– stabiler Magnetverschluss am Akkufach
– Temperaturkontrolle bereits aktiviert

Technische Daten:
Material: Edelstahl
Maße: 100mm x 60mm x 24,5mm
TC-Funktion: aktiviert
Ausgangsspannung: 0,3 V bis 8,0 V
Ausgangsleistung: 6,0 W bis 160 W
mögl. Widerstand Watt Modus: 0.10 – 3.0 Ohm
mögl. Widerstand Temp Modus: 0.06 – 3.0 Ohm
Temperaturbereich: 100° – 315° Celsius bzw. 200° – 600° Fahrenheit
Sicherheit / Schutzschaltungen: Überhitzung, Tiefenentladung, Kurzschluss, Verpolung,
Ausgasungslöcher
Akkus: 2*18650er (nicht im Lieferumfang enthalten)
Anschluss: 510er Anschluss
Pluspol: gefedert

Guter Akkuträger von Smok, viele Funktionen und Spielereien zum guten Preis und Leistungsverhältnis. Temparaturkontrolle mit Nickel als auch mit Titan. (Titan muss man für 0,49$ über die Handyapp dazu kaufen (ca. 0,45€))Die 160Watt schaffst sie nur mit einem geringen Widerstand würde schätzen unter 0,4Ohm. Verarbeitung Super, habe die Box in der beim transport in der mitgelieferten Tasche da sie kratzerempfindlich ist, Akkus im TC Mode halten bei mir ca. 2-3 Tage. Einziges Kontra ist das Obenliegende Display, währe vorne oder an der seite evtl. besser aufgehoben.

Die Box sieht ausgezeichnet aus, keine scharfen Kanten an den oberen und unteren Rändern, gewicht ist angenehm schwer. Das Gehäuse ist aus rostfreiem Stahl gefertigt.Fingerabdrücken sieht man sofort, deshalb ist auch eine kleine Samt Tasche mit dabei denn man sieht bestimmt auch schnell kleine Kratzer die es vorab zu schützen gilt. Oben ist der 510er Anschluss der gefedert ist , einem großen Platz Bildschirm und die „+“ und „-“ sind auch oben zu finden. Display ist gut lesbar. Auf der linken Seite ist die Batterieabdeckung. Die Abdeckung ist gut gemacht, Haftmagnete sitzen sicher. Die gesamte Frontseite ist eine große Feuertaste. Auf der Unterseite ist ein microUSBAnschluss der nur für Firmware-Updates und als Öffnungen für die Belüftung dient.

Um in das Setup-Menü zu gelangen, drücken Sie die Feuertaste dreimal. Navigation wird durch kurzes Drücken der gleichen Taste und wählen Sie die Elemente durch einen langen Druck aus. In seltenen Fällen kann mit der „+“ und „-“ dies auch erledigen. Auf den ersten Blick sind die ungewöhnlichen Methoden der Navigation entmutigt und ein wenig nervig, aber nach 1-2 Tagen, habe ich gelernt, dass in dieses Steuerungs -verfahren seine eigene Logik und Vorteile hat.

Smoktek hat auch eine App für Android und iOS System, für eine einfache Konfiguration und Handhabung. Dazu Brauchen Sie die Unterstützung von Bluetooth 4.0. Um korrekt alle Einstellungen zu bearbeiten, muss man die Anwendung auf das Handy installieren
und einen Account registrieren. Sie können in der App auch die Beleuchtung des Feuertaster einstellen uvm.

 

Fazit:
Mir gefällt die Box sehr gut. Design der Box, zusätzliche Funktionalität durch die App. Man bekommt ein sehr gute Box mit vielen Einstellungen und möglichkeiten welchen Draht man dampft ob Nickel, Titan oder Normalen Draht. Man sollte beachten das diese Box doch eher für Leute (Dampfer) ist, die auch es zu schätzen Wissen was diese Box alles kann und bietet. Für den Anfänger ist es sicherlich nichts. Natürlich gibt es ein Nachteil: Die Box ist sehr kratz empfindlich. Den Kauf kann ich denoch empfehlen. Mehr bekommt man derzeit nicht für sein Geld. Ein absolut hochwertiger Akkuträger der seines gleichen sucht.

 

Bewertung
GermanDampfer Bewertung
Zusammenfassung
Die Box ist sehr kratz empfindlich. Den Kauf kann ich denoch empfehlen. Mehr bekommt man derzeit nicht für sein Geld. Ein absolut hochwertiger Akkuträger der seines gleichen sucht.
95 %
GermanDampfer - Bewertung
Deine Bewertung 0 Sei der Erste!
Laden Sie mehr Verwandte Artikel
Mehr laden GermanDampfer
  • VandyVape Pulse BF 80W Test

    VandyVape hat nach dem mechanischen Pulse Mod nun einen geregelten Single 20700/18650 Squo…
  • Review – Teslacigs Nano 120W

    Einführung: Teslacigs hat in der letzten Zeit ein paar Mods im Steampunk Design auf den Ma…
  • SMOK G-PRIV 2 220W- Review

    Touch-Screen bei einem Akkuträger. Cool. Die Smok G-PRIV 2 ist mehr als nur eine Spielerei…
Mehr laden in Akkuträger(Mod) - Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Paypal sperrt eZigaretten Hersteller in China

Nun hat es leider auch die ersten aus der eZigaretten Branche getroffen. Paypal entzieht d…